Slider

ZÄHNEKNIRSCHEN

 

Zähneknirschen schädigt nicht nur den Zähnen. Auch Kopfschmerzen, Ohrgeräusche und Knacken im Kiefergelenk können die Folge sein. Abhilfe schaffen leichte, individuell in unserem praxiseigenen Zahntechniklabor gefertigte Kunststoffschienen für die Nacht.

Was passiert beim Zähneknirschen?

Zähneknirschen geschieht in den meisten Fällen unbewusst, teils in Stress-Situationen des Alltags, in der Regel jedoch nachts. Mit enormem Druck werden die Zähne aufeinander gepresst und gegeneinander gerieben. Die Folge sind nicht nur gravierende Schäden an den Zähnen und dem Zahnhalteapparat. Vielmehr kann Bruxismus, so der medizinische Ausdruck für Zähneknirschen, eine Reihe gesundheitlicher Beschwerden nach sich ziehen, wie schmerzhafte Überlastung und Knacken der Kiefergelenke, muskuläre Verspannungen im Gesichts-und Nackenbereich, Kopfschmerzen und sogar Ohrgeräusche.

Welche Ursachen hat Zähneknirschen?

Zu den häufigsten Auslösern des Zähneknirschens gehören Stress, psychische Überlastungen und dauerhafte Anspannung. Aber auch Zahnfehlstellungen oder schlecht sitzender Zahnersatz können Bruxismus verursachen.

Welche Möglichkeiten der Behandlung gibt es?

Für die Einleitung einer optimalen Therapie führen wir zunächst eine ausführliche und umfassende Diagnostik, gegebenenfalls mit einer Funktionsanalyse des Kausystems, durch. Stellt sich dabei heraus, dass größere funktionelle Probleme Ursache des Zähneknirschens sind, kann in Zusammenarbeit mit Kieferorthopäden eine Korrektur der Zahnfehlstellungen oder Fehlbisse durchgeführt werden. Ebenso sollten Störfaktoren wie ein zu hoch sitzendes Inlay oder ein suboptimal angepasster Zahnersatz korrigiert werden. Das Mittel der Wahl, um Zähne und Zahnsubstanz vor hohen Druck- und Scherkräften beim Knirschen zu schützen, ist dann eine Aufbiss-Schiene. Sie wird in unserem Zahntechniklabor mit äußerster Präzision individuell angefertigt, so dass ein komfortabler Sitz gewährleistet ist. Die leichten Kunststoff-Schienen werden nachts getragen.

GORCH-FOCK-WALL 1     20354 HAMBURG     TELEFON 040 – 47 06 10     INFO@ZAS-HAMBURG.DE